Einführung

Die Bestandteile des Portals

Damit man versteht, wie das Datacake Portal funktioniert, hilft es zu wissen, wie sämtliche Bestandteile ineinandergreifen. Wir werden nun im einzelnen auf die jeweiligen Bestandteile genauer eingehen. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es folgende Bestandteile:

  • Flotte

  • Kreis

  • Workspace

  • Personen

  • Geräte

  • Dashboard

Was ist ein Workspace?

Ein Workspace beinhaltet sämtliche Bestandteile des Portal. Es ist gewissermaßen eine Schale, welche die Bestandteile und dessen individuelle Konfiguration sowie Mitglieder trägt. Ein Unternehmen teilt sich in der Regel einen Workspace und ein Workspace hat mindestens einen Administrator.

Sie können eigene Workspaces, zum Beispiel für End-Kunden, Abteilungen oder Partner erstellen und diese Ihrem aktuellen Workspace hinzufügen.

Bei der Erstellung Ihres Accounts wird automatisch ein Workspace angelegt und Sie sind Administrator dieses Workspaces. Sämtliche von Ihnen erworbenen Geräte sind in diesem Workspace gelistet. Als Administrators Ihres Workspaces besitzen sie nun folgende Möglichkeiten:

  • Eigenen Namen für Workspace setzen

  • Eigenes Logo hochladen

  • Neu erworbene Geräte hinzufügen

  • Weitere Personen hinzufügen / einladen

  • Neue Workspaces erstellen (z.B. für Kunden)

  • Verwaltung ihrer Datacke Rechnungen

  • Eigene Dashboards erstellen

  • uvm.

Wofür nutze ich Workspaces?

Das Portal bietet die Option, eigene Workspaces zu erstellen. Dies kann genutzt werden, um Kunden, Händlern oder anderen Gruppierungen (Unternehmen, gesonderte Bereiche) gewissermaßen ein eigenes Portal zur Verfügung zu stellen. Sämtliche Funktionen, wie das Individualisieren durch Name und Logo, stehen dann ebenfalls zur Verfügung.

Was ist ein Kreis?

Als Besitzer und Administrator eines Workspaces können Sie jederzeit weitere Workspaces erstellen. Bevor man jedoch eigene Workspaces erstellen kann, muss erst ein Kreis definiert werden, zudem dieser Workspace gehören soll.

Kreise bezeichnen einen Workspace in Ihrem Typ. Nehmen wir als Beispiel an, Sie würden für jeden Kunden einen Workspace erstellen. Vorab würden Sie demnach einen Kreis mit der Bezeichnung "Kunden" erstellen.

Gibt es dann noch weitere Beziehungen wie Händler oder andere Unternehmenstypen, so könnten Sie für diese ebenfalls eigene Workspaces und Kreise erstellen. Letztere wären dann z.B. Kreise mit der Bezeichnung "Händler".

Kreise helfen bei der Auflistung der Workspaces

In der Sidebar unserer Plattform gibt es die Gruppe "Kreise". Hier werden sämtliche Kreise des aktuellen Workspaces gelistet. Wählen Sie einen Kreis aus, so zeigt das Portal eine Tabelle mit allen, dem Kreis zugeordneten Workspaces an.

Wählen sie beispielsweise den Kreis "Kunden" an, so zeigt Ihnen das Portal sämtliche, dem aktuellen Workspace zugeordnete Kunden an.

Was sind Personen?

Unser Portal erlaubt es, dass Sie weiteren Personen Zugriff auf Geräte und dessen Funktionen gestatten. Diese werden einfach per E-Mail eingelanden. Hat sich die eingeladenen Person erfolgreich registriert, wird Sie dem jeweiligen Workspace hinzugefügt.

Dieser Workspace muss dabei nicht zwingend Ihr eigener sein. Ist die eingeladenen Person ein Kunde, so können Sie diesem einen eigenen Workspace erstellen und ihn dort als Mitglied hinzufügen.

Definieren Sie darüber hinaus Ihren eingeladenen Kunden als Administrator, so kann dieser fortan ebenfalls weitere Personen in dessen Workspace einladen oder gar eigene Workspaces für seine Organisation erstellen. Denkbar wäre hier z.B. dass Ihre Kunden Wartungsfirmen oder andere Organisiationen den Zugriff auf ausgewähte Geräte des Kunden gestatten.

Eingeladenen Personen können in ihren Berechtigungen bestimmt werden.

Was sind Geräte?

Was ist ein Dashboard?