Sicherheit

Datacake D Zero

Keine ├ľffentliche IP-Adresse

Die technische Umsetzung der Mobilfunkverbindung hat die Eigenschaft, dass unsere D Zero keine ├Âffentliche IP-Adresse besitzt. Somit stellt sie kein potentielles Angriffsziel f├╝r Hacker dar und ist immun gegen Angriffe, die nur ├╝ber eine ├Âffentliche IP-Adresse stattfinden k├Ânnen.

Mikrocontroller statt vollwertiger Computer

Wir setzen bei der D Zero ganz bewusst nicht auf ein Embedded Linux Betriebssystem. Dies minimiert die potentiellen Angriffspunkte erheblich, da es so keine Bestandteile besitzt, die bei einem Linux Betriebssystem T├╝ren f├╝r Angriffe darstellen.

Verschl├╝sselung der Messwerte noch auf der D Zero Hardware

Bevor die gewonnenen Daten ├╝ber das Mobilfunknetz in die Cloud transferiert werden, findet noch auf der Hardware selbst eine Verschl├╝sselung der Daten statt. Dies wird nach dem sog. DTLS Verschl├╝sselungsverfahren durchgef├╝hrt.

F├╝r weitere Informationen zum DTLS Verfahren siehe Wikipedia Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Datagram_Transport_Layer_SecurityÔÇő

Sind die Daten f├╝r die ├ťbertragung bereit, so werden diese ├╝ber das Mobilfunknetzwerk an die Cloud ├╝bermittelt.

Sicherheit durch Mobilfunk

Mobilfunk stellt gegen├╝ber lokalen WLAN oder kabelgebundenen Netzwerken schon von Haus aus ein deutlich geringeres Sicherheitsrisiko dar, indem es f├╝r Angreifer keine M├Âglichkeit bietet, sich lokal in das Netzwerk einzuw├Ąhlen. Der zu betreibende Aufwand, um ein Mobilfunknetzwerk anzugreifen, f├Ąllt deutlich h├Âher aus und macht es so f├╝r potentielle Angreifer uninteressant.

Server

Hier finden Sie Informationen zum Thema Backend und Frontend. Weitere Informationen zur allgemeinen Sicherheit befinden sich in unserer Datenschutzerkl├Ąrung:

Moderne Infrastruktur

Rechenzentrum

Wir haben ganz bewusst darauf verzichtet, ein eigenen Rechenzentrum zu betreiben und setzen hier auf die hervorragenden Dienstleistungen des folgenden Unternehmens:

Serverstandort ist:

  • Frankfurt

  • Amsterdam (Backup-Server)

Backups

Historische Messdaten

  • Backup alle 6 Stunden.

  • Backups werden bis zu einem Monat gespeichert.

Sonstige Daten

  • Darunter f├Ąllt: Benutzer, Dashboards, usw. - Eben s├Ąmtliche Daten, die KEINE Messwerte sind

  • Je ein Backup pro ├änderung eines Datensatzes.

  • R├╝ckwirkend f├╝r die letzten sieben Tage.