Dashboard erstellen

Eine weiteres Merkmal unserer Datacake Cloud Plattform ist die M├Âglichkeit, dass per Drag and Drop und ohne Programmieraufwand kundenspezifische Dashboards erstellt werden k├Ânnen. Und dank der nativen Einbindung der Datacake D Zero k├Ânnen somit die, ├╝ber ihre Schnittstellen gewonnenen Messdaten als Datenquelle f├╝r diese Dashboards genutzt werden. Hier erfahren Sie nun, wie das geht.

Das Dashboard

Wenn Sie noch kein eigenes Dashboard erstellt, oder Änderungen vorgenommen haben, dann sieht das Dashboard im Auslieferungszustand der D Zero wie auf folgendem Screenshot aus.

Im Auslieferungszustand hat das Dashboard eine "Kachel" f├╝r jeden Eingang an der D Zero. Wertebereiche, Grenzwerte und Beschriftung sind auf einen Standard festgelegt.

Aufbau des Dashboards

Im obigen Screenshot rot markiert: Die Breadcrumbs. Hier wird immer der aktuelle Navigations-Pfad angezeigt. Dies hilft bei der Navigation durch das Portal. Oder einfach um zu wissen, wo man sich eigentlich gerade befindet.

Titel

Metadaten

Tab-Leiste

Im Screenshot lila markiert: Die Tab-Leiste, mit der sich die einzelnen Views umschalten lassen. Diese sind zum aktuellen Zeitpunkt:

  • Dashboard

  • Karte - Zur Darstellung der, ├╝ber den Mobilfunkmast ermittelten Position.

  • Historie - Datenbank-Viewer f├╝r Langzeitauswertung der Daten.

  • Konfiguration - Einstellungen und Konfiguration der D Zero.

Das eigentliche Dashboard

Editieren

Edit-Mode

Um das Editieren eines Dashboards zu starten, m├╝ssen Sie das aktuelle Dashboard in den Edit-Mode setzen. Dazu klicken Sie auf die Schalter-Fl├Ąche, welche sich am rechten Ende der Tab-Leiste des Device-Views befindet. Siehe Markierung auf folgendem Screenshot:

Schaltfl├Ąche, welche Dashboard in Edit-Mode versetzt